Fragen und Antworten

Fragen und Antworten rund um den Faltpavillon 3×3

Q: Wie baue ich den Faltpavillon 3×3 auf?

A: Es ist ganz einfach den Faltpavillon 3×3 aufzubauen. Dies geht mit zwei Personen aber auch alleine kann man den Faltpavillon problemlos in wenigen Minuten aufbauen. Dieses Video zeigt Dir wie schnell und einfach der Aufbau funktioniert: Hier geht’s zum Aufbauvideo

Q: Mit wievielen Personen kann ich den Faltpavillon 3×3 aufbauen?

A: Der Pavillon kann bereits mit einer Person aufgebaut werden. Ideal sind zwei Personen und mehr 🙂

Q: Wie lange dauert der Aufbau des Pavillons?

A: Der Aufbau des Faltpavillon 3×3 dauert max. 5 Minuten.

Q: Benötige ich Werkzeug für den Aufbau des Faltpavillon 3×3?

A: Nein, es ist keinerlei Werkzeug notwenig. 

Q: Wie groß ist der Faltpavillon 3×3?

A: Der Faltpavillon 3×3 hat eine Länge x Breite von 3 m x 3 m. An der tiefsten Stelle hat der Pavillon eine Höhe von 1,80 m.

Q: Kann ich den Faltpavillon auch bei Regen verwenden?

A: Ja, denn der Faltpavillon 3×3 hält auch Regen aus. Jedoch sollte man den Pavillon bei sehr starkem Sturm abbauen, das er sonst kaputt gehen könnte.

Q: Wie verhält sich der Faltpavillon bei Wind?

A: Auch Wind hält der Faltpavillon stand. Am besten verwendet man Standfüße um den Pavillon zu beschweren. Diese findest Du hier.

Q: Ist der Faltpavillon nur für die Terrasse geeignet?

A: Nein 🙂 Der Faltpavillon ist vielzeitig einsetzbar. Ob im Garten, auf der Terrasse, beim Camping, als mobiles Caport.. überall lässt sich der Faltpavillon 3×3 nutzen.

Q: Lässt sich der Faltpavillon transportieren?

A: Ja klar. Der Pavillon kommt in einer praktischen Tasche, welche in jedes Auto passt. Somit kann man den Faltpavillon überall mit hinnehmen.

Q: Gibt es noch weiteres Zubehör für den Faltpavillon 3×3?

A: Es gibt viele nützliche Dinge, welche Deinen Faltpavillon noch weiter aufwerten. Beispielsweise Lampen, womit Du auch bei Dunkelheit unter dem Pavillon sitzen kannst. Außerdem gibt es Seitenteile für den Pavillon, welche Dich vor Wind schützen. Und natürlich die Standfüße, welche dem Pavillon bei Wind einen sicheren Halt geben.